AKTIE IM FOKUS: CTS Eventim geraten nach Geschäftszahlen etwas unter Druck

FRANKFURT (dpa-AFX) – Die Aktien des Ticketvermarkters CTS
Eventim sind am Mittwoch nach der Vorlage von
Quartalszahlen um 0,62 Prozent auf 36,17 Euro gefallen. Damit
machten sie allerdings bereits ein gutes Stück ihrer Verluste von
vorübergehend mehr als 2 Prozent wett. Das MDax
-Unternehmen zeigte sich nach dem ersten Quartal
zuversichtlich, die Jahresziele zu erreichen. Für das laufende Jahr
geht der Konzern von einem Wachstum von Umsatz und operativen
Ergebnis aus.

In den ersten drei Monaten des Jahres stieg der Konzernumsatz um
27 Prozent auf gut 207 Millionen Euro. Das operative Ergebnis
(bereinigtes Ebitda) stieg um 17,9 Prozent auf 45,7 Millionen Euro.

Analyst Harald Heider von der DZ Bank bezeichnete die Resultate
in einer ersten Reaktion als stark. Er rechnet mit einer fortgesetzt
guten Geschäftsentwicklung, auch weil es dieses Jahr keinen starken
Wettbewerb durch Sport-Großveranstaltungen gebe. Allerdings sollte
nicht vergessen werden, dass mögliche Terroranschläge das
Geschäftsumfeld für Konzertveranstalter durchaus belasten
könnten./mis/stb

ISIN DE0005470306

AXC0134 2017-05-24/12:10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.