AKTIE IM FOKUS: FMC folgen Kurseinbruch von US-Wettbewerber

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Aktien von FMC sind
am Dienstag mit minus 3,4 Prozent unter ihre 200-Tage-Linie auf das
tiefste Niveau seit vier Wochen abgesackt. Börsianer verwiesen auf
den Kurseinbruch der Aktie des US-Wettbewerbers DaVita von fast 10
Prozent, dem sich die Papiere des deutschen Dialysespezialisten nun
anschlössen.

Die Experten der US-Investmentbank JPMorgan hatten DaVita
angesichts der Rechtsstreitigkeiten zwischen Dialyse-Dienstleistern,
Zahlungsträgern und dem American Kidney Fund auf „Underweight“
abgestuft. Zudem belaste FMC ein jüngster Bericht, wonach
US-Präsident Donald Trump auf eigene Faust Leistungen im
US-Gesundheitssystem kürzen könnte, hieß es von Händlern. Auch die
Papiere des Großaktionärs Fresenius tendierten mit
minus 1 Prozent schwach./ag/jha/


dpa-AFX Broker – die Trader News von
dpa-AFX


ISIN DE0005785802 DE0005785604

AXC0067 2017-10-10/10:07

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.