AKTIE Im FOKUS: Pfeiffer Vacuum am Nachmittag unter Druck wegen Chefwechsel

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) – Ein angekündigter Chefwechsel hat
die Aktionäre von Pfeiffer Vacuum am Montagnachmittag
zum Kasse machen verführt. Zur Mittagszeit noch wenig verändert
tendierend, gehörten sie zuletzt mit minus 4,50 Prozent auf 166,65
Euro zu den schwächsten Werten im TecDax . Sie
entfernten sich damit von ihrem jüngst erreichten Rekordhoch bei 175
Euro.

Zuvor war bekannt geworden, dass der langjährige Vorstandschef
Manfred Bender nach einem einstimmigen Beschluss des Aufsichtsrats
gehen muss. Laut Analyst Karsten Iltgen vom Bankhaus Lampe kommt der
Schritt angesichts des Machtkampfs mit Großaktionär Busch nicht
unerwartet. Dieser hatte Anfang des Jahres versucht, den Hersteller
von Vakuumpumpen zu übernehmen, war jedoch unter anderem bei Bender
auf erbitterten Widerstand gestoßen.

Überrascht zeigte sich der Experte aber von der hausinternen
Nachfolgelösung mit Eric Taberlet, dem bisherigen Leiter des
Geschäftsbereichs Semiconductor & Coating. Am Markt habe man
womöglich eher auf eine externe Lösung gehofft, mutmaßte Iltgen
angesichts der eintretenden Kursverluste./tih/she


dpa-AFX Broker – die Trader News von
dpa-AFX


ISIN DE0006916604

AXC0230 2017-11-27/17:27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.