AKTIE IM FOKUS: Stada geben in Frankfurt nach – Bericht: Doch keine Gegenofferte

FRANKFURT (dpa-AFX) – Die Aktien von Stada sind am
Mittwoch in Frankfurt gegenüber dem Xetra-Schlusskurs um 0,48
Prozent auf 65,099 Euro gefallen. Zwischenzeitlich waren die Papiere
um fast 2 Prozent gesunken.

Einem Medienbericht zufolge will das Konsortium um die Investoren
Permira und Advent sowie den Pharmaunternehmen Shanghai
Pharmaceuticals nun doch kein Gegenangebot für den
Arzneimittelhersteller vorlegen und damit das Konsortium um die
Investoren Bain und Cinven ausstechen. Dies hätten mit der Sache
vertraute Personen gesagt. Entsprechende Spekulationen um eine
Gegenofferte hatten die Aktien von Stada Mitte Mai
angetrieben./la/she/he

ISIN DE0007251803

AXC0294 2017-05-24/19:43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.