Aktien Frankfurt Eröffnung: Kraftloser Handelsbeginn – Dax im Minus

FRANKFURT (dpa-AFX) – Nach dem bereits recht verhaltenen
Wochenbeginn ist dem deutschen Aktienmarkt am Dienstagmorgen die
Kraft ausgegangen. Der Dax gab in den ersten
Handelsminuten um 0,34 Prozent auf 12 586,06 Punkte nach – am Vortag
hatte der deutsche Leitindex noch ein moderates Kursplus über die
Ziellinie gebracht. Dem Handel fehlen aktuell die Impulse für
deutlich positive Kurssprünge: Nach dem vorherigen Anstieg auf ein
neues Rekordhoch tritt der Dax seit Mitte des Monats rund 200 Punkte
darunter auf der Stelle.

Am Dienstag fehlten die Impulse auch von den Überseebörsen: In
New York war zu Wochenbeginn feiertagsbedingt nicht gehandelt
worden. Und auch Asien befindet sich angesichts geschlossener Börsen
in Hongkong und auf dem chinesischen Festland im Feiertagsmodus.

Für die anderen deutschen Indizes begann der Tag ebenfalls mit
Abschlägen: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen
verlor 0,30 Prozent auf 25 206,67 Zähler – am Vortag hatte er noch
bei 25 298 Punkten den höchsten Stand seiner Geschichte markiert.
Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,28
Prozent abwärts auf 2269,56 Punkte. Noch deutlicher fielen die
Verluste in Europa aus: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50
büßte 0,70 Prozent auf 3554,04 Punkte ein./tav/fbr

ISIN DE0008469008 EU0009658145 DE0007203275 DE0008467416

AXC0065 2017-05-30/09:25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.