Anlagen-Neubau: BASF eröffnet Produktionsanlage für Bauchemikalien in St. Petersburg

An der Einweihung nahmen politische Repräsentanten der Russischen Föderation und Deutschland, sowie Vertreter von BASF teil. „Unser Ziel ist es, die BASF-Präsenz in Russland weiter auszubauen“, so Christoph Roehrig, Leiter BASF Russland und GUS. „Wir möchten uns außerdem auf die Entwicklung vielversprechender Regionen im Land konzentrieren. Hauptsächlich werden wir uns den Geschäftsbereichen zuwenden, in denen wir nahe an unseren Kunden vor Ort sein müssen, um deren Anforderungen besser erfüllen zu können. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Markt für Bauchemikalien.“

In der neuen Anlage werden Betonzusatzmittel hergestellt, darunter Additive auf der Basis von Ligninsulfonaten und …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.