Anwenderfreundliche Antriebstechnik für Nadelverschlusssysteme

Die Antriebseinheit kann sowohl hydraulisch als auch pneumatisch betrieben werden und steht in zwei Baugrößen zur Verfügung: Für die Düsentypen 14 bis 20 und die Typen 24 bis 32. Sie kann entweder als Nadeleinzelantrieb oder als Anwendung mit Hubplatte im Heißkanalsystem verbaut werden. Ein Dichtungswechsel für Medienwechsel zwischen hydraulischem und pneumatischem Betrieb ist nicht notwendig. …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.