Anzeige gegen Straumann in Südkorea – wohl Geschäftsgeheimnisse ausgetauscht

Zürich (awp) – Gegen den Zahnimplantatehersteller Straumann hat das südkoreanische Unternehmen Megagen Strafanzeige eingereicht. Die Klage richte sich zudem gegen einen ehemaligen Megagen-Mitarbeiter, dem Konspiration mit einer Mitarbeiterin von Straumann vorgeworfen werde, heisst es in einem Artikel der „Handelszeitung“ …Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.