Aufbruch am Ätna: ZDF-Doku über Siziliens Jugend

Mainz (ots) –

– Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder –

In der Sommerpause von „maybrit illner“ bietet das ZDF auf dem Sendeplatz des Polittalks donnerstags um 22.15 Uhr aktuelle Themen im Doku-Format. Los geht es am Donnerstag, 20. Juli 2017, 22.15 Uhr, mit „Stolzes Sizilien – Aufbruch am Ätna“. ZDF-Autor Gert Anhalt begleitet junge Süditaliener, die zwischen Palermo und Taormina mit Mut, Ideen und Visionen den Anschluss an Europa suchen.

Den jungen Sizilianern ist gemeinsam, dass sie an Europas Wohlstandsversprechen glauben – auch wenn sie auf ihrer schönen Insel mit vielen Widrigkeiten zu kämpfen haben und ihnen nicht viele Jobs offenstehen. Als kürzlich eine Lehrstelle als Schuhputzer in Palermo angeboten wurde, gingen 120 Bewerbungen ein – selbst von Hochschulabsolventen. Das veranschaulicht, wie hoch die Arbeitslosigkeit und wie hungrig die Jugend nach Beschäftigung ist.

Italiens Regierung hat Palermo zur „Stadt der Jugend 2017“ ernannt – angeblich, weil dort viel für die junge Generation getan wird. Denn mehr als 70 000 Sizilianer haben in den vergangenen Jahren ihrer Heimat den Rücken gekehrt, weil sie daheim keine Perspektive mehr sahen. Aber es gibt auch solche, die zurückkamen und die anpacken, um Sizilien zu verbessern. Die Dokumentation von ZDF-Autor Gert Anhalt stellt einige davon vor, zum Beispiel die 32-jährige Chiara, die nach einem Auslandsstudium zurückkehrte, um ihre Insel zu retten, wie sie sagt. Heute arbeitet sie als Reiseführerin für die Initiative Addiopizzo, die Touristen an die Schauplätze des organisierten Verbrechens führt und Geschäftsleute darin bestärkt, kein Schutzgeld mehr zu bezahlen.

Ob mit Eselsmilch, als Ausflugskapitän, als Trommelbauer, in der Betreuung afrikanischer Flüchtlinge in Pozzallo oder in der Konditorei in Taormina – überall trifft der Filmemacher auf junge Leute, deren Lebensfreude sprichwörtlich ist und deren Hoffnungen größer sind als ihre Schwierigkeiten.

Bereits im „auslandsjournal“ am Mittwoch, 19. Juli 2017, 22.15 Uhr, berichtet Gert Anhalt über die Mafia-Touren in Palermo.

Auf dem „maybrit illner“-Sendeplatz ist am Donnerstag, 27. Juli 2017, 22.15 Uhr, die Dokumentation „Politik unter der Druck – Europa und die Flüchtlinge“ zu sehen. Und in der Woche darauf, am Donnerstag, 3. August 2017, 22.15 Uhr, geht es um die Energiewende „zwischen Wunsch und Wirklichkeit“.

Pressemappe: http://ly.zdf.de/GYm/

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sizilien

OTS: ZDF newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7840 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7840.rss2

Pressekontakt: ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.