Automobilzulieferer ZF trennt sich von Entwicklungschef

KONSTANZ/FRIEDRICHSHAFEN (dpa-AFX) – Der Automobilzulieferer ZF
und Entwicklungsleiter Harald Naunheimer gehen künftig getrennte
Wege. Wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilte, wird
Naunheimer zum 30. November gehen. Ein Nachfolger sei bereits
gefunden und werde kommende Woche vorgestellt. Zuerst hatte der „Südkurier“ (Konstanz) berichtet. Der promovierte
Maschinenbauingenieur Harald Naunheimer trat 2009 die Nachfolge von
Peter Köpf als Leiter der Abteilung Zentrale Forschung und
Entwicklung an. Zuvor hatte er bereits seit 2001 für ZF mit dem
Schwerpunkt Getriebe gearbeitet./tat/DP/nas

AXC0264 2017-11-29/19:22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.