Der Milliardär-Hedge-Funder John Paulson Schließt Valeant Board

Trotz des schlechten Wette auf Valeant Pharmaceuticals (VRX) und das kostete seine Firma fast 2 Milliarden Dollar, John Paulson hat sich der Vorstand des Pharma-Unternehmens. Paulson, Milliardär und Anführer der hedge-Fonds Paulson & Co., Direktor wurde der Vorstand am Juni 14, 2017, heißt es in einer Ankündigung der heute veröffentlicht wird. Der Schritt kommt zu einer Zeit, als Paulson und seine hedge-Fonds aufgenommen haben fast zweistellige Verluste für mehrere Fonds durch die Ende des ersten Quartals.

Paulson Schlüssel zu Drehen Valeant Um

Laut einer Erklärung von Valeant-CEO Joseph Papa und berichtet, von der CNBC, „mit seinen bedeutenden business-und Finanz-know-how, John [Paulson] wird eine starke Ergänzung zu dem board. Diese Erfahrungen sind besonders wertvoll, da wir weiter ausgeführt auf unserer transformative Strategie umdrehen Valeant.“

Paulson zeigte eine starke Unterstützung von der Pharma-Firma, trotz seiner eigenen persönlichen Verluste als Folge der seine Wetten über die Firma. „Der strategische plan zu verwandeln Valeant schlau, konzentriert sich auf den Wiederaufbau der Firma Kern-franchises in der Augenheilkunde, Dermatologie und Gastroenterologie, während gleichzeitig die Erlöse aus dem Verkauf von non-core-assets und operating cash-flow um de-Hebel der Firma. Ich bin voll hinter der Strategie und der leadership-team an Valeant.“

Paulson Schließt Weitere 10 Mitglieder

Mit dem Zusatz von Paulson auf dem board, Valeant hat insgesamt 11 verschiedenen Individuen dienen als Direktoren, alle, aber einer von Ihnen unabhängig sind. Valeant bleibt ein multinationales pharmazeutisches Unternehmen und entwickelt, fertigt und vertreibt eine Breite Palette von pharmazeutischen Produkten. Unmittelbar nach der Ankündigung von Paulson ist die Mitgliedschaft des Unternehmens board of directors, VRX Aktie kletterte um 3,5%.

Paulson Engagement mit Valeant gesehen werden kann, die manche in der investment-Welt als ein beruhigendes Zeichen für die Stärke des Unternehmens, insbesondere nach langjähriger Unterstützer Bill Ackman von Pershing Square, gesichert von seinem investment zu Beginn des Jahres. Mit Ackman ‚ s Ausfahrt im März, Paulson & Co. wurde die Firma mit der größten holding der VRX. Als Ende März, Paulson hielt 5.7% aller VRX Lager. Der Preis von Valeant hat sich wieder etwas erholt von einem niedrigen Zeitraum, in den letzten Monaten, möglicherweise verknüpft mit Papa ‚ s Entscheidung zur Anhebung der Firma outlook und verkaufen einige Vermögenswerte in den vergangenen Monaten als eine Möglichkeit der Adressierung der Firma Schulden. Dennoch, die Valeant-Aktie ist schweben rund 80% unter seinem peak im Jahr 2015. In der Zwischenzeit hat das Unternehmen verwickelt in Skandale im Zusammenhang mit seiner Buchhaltungs-Praktiken und seine Drogen-Preise. Ackman, der war ein überzeugter Anhänger in diesen unruhigen Zeiten, schließlich zugegeben, dass er fühlte, dass seine Investition war ein „großer Fehler,“ entsprechend Bloomberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.