BMW-Aktie: Autobauer erhöht Ausgaben für Forschung und Entwicklung

BMW schraubt seine Ausgaben für Forschung und Entwicklung nach oben. „Speziell im kommenden Jahr werden wir noch einmal deutlich zulegen“, sagte Finanzvorstand Nicolas Peter dem Handelsblatt. „Wir werden bei den Entwicklungskosten auf 6,5 bis sieben Prozent vom Umsatz gehen, damit sind wir dann deutlich über dem selbst gesteckten Niveau von 5,5…Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.