Citi eng tops jährlichen FX Trader ranking

Von Patrick Graham | LONDON

LONDON – die US-bank Citi hatte die top-Position in den Devisenmärkten Industrie wichtigsten jährlichen ranking von Händlern, die durch Volumen am Mittwoch trotz verlieren rund 2 Prozent Marktanteil, zeigten die Ergebnisse.

Die Umfrage von Finanz-Herausgeber der Zeitschrift Euromoney zeigte insgesamt Marktanteil unter den top fünf Banken in der $5 Billionen auf 3,8 Billionen US-Pfund) pro Tag Markt fallen zu 41 Prozent von knapp 45 Prozent vor einem Jahr.

JP Morgan wurde wieder zweiter im Gesamt-Marktanteil, gefolgt von der Schweizer bank UBS im Dritten. Die Deutsche Bank fiel wieder auf den fünften, während die Bank of America Merrill Lynch kletterte auf den vierten.

Euromoney ‚ s annual poll, genau beobachtet von den Teilnehmern der weltweit größte Finanzmarkt ist traditionell dominiert von den großen Banken. Im Jahr 2009 hat die fünf top-Banken geboten, eine auf 61,5 Prozent und die top 10 in der Nähe von 80 Prozent.

Während die top-ten-Spieler am Mittwoch die Befragung wurden wieder alle Kreditgeber – die Verschiebung von nicht-bank-Liquiditäts-provider XTX-Märkte – die Ausbreitung der Marktanteil war weit mehr noch als in den Vorjahren.

Der Citi-Aktie fiel von 12.93 Prozent vor einem Jahr auf 10.74 Prozent, während der Deutsche ist stark gesunken im zweiten Jahr – 5.68 Prozent von 7.88 Prozent.

Euromoney sagte, es waren jetzt sieben nicht-bank-Anbieter in die top 50.

(Reporting von Patrick Graham; Bearbeiten von Hugh Lawson und John Stonestreet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.