Continental kooperiert mit BMW und Intel beim autonomen Fahren

FRANKFURT (Dow Jones)–BMW holt sich bei der Entwicklung zum automatisierten Fahren einen weiteren prominenten Autozulieferer an Bord. Continental wird als zusätzlicher Entwicklungspartner die Plattform des Münchener Autokonzerns, Intel und Mobileye verstärken. BMW kooperiert bei dem wichtigen Zukunftsprojekt bereits mit dem US-Autozulieferer Delphi.

„Als Systemintegrator spielt Continental eine Schlüsselrolle bei der Industrialisierung der Plattform für andere Automobilhersteller und dabei, die gemeinsamen Lösungen schneller auf den Markt zu bringen“, teilte der Hannoveraner Konzern mit. Conti werde vor allem die Erfahrungen im Bereich Funktionsentwicklung und Integration von automatisierten Systemen samt Fahrerbeobachtung in die Kooperation einbringen.

BMW hatte vor rund einem Jahr eine technologische Partnerschaft mit dem israelischen Technologie-Unternehmen Mobileye und dem US-Chiphersteller Intel angekündigt. Als Ziel wurde damals das Jahr 2021 genannt, bis zu dem die Partner das autonome Auto serienreif auf die Straße bringen wollen. Im Mai wurde die Kooperation bereits um Delphi erweitert. Der Conti-Rivale soll als Entwicklungspartner und Systemintegrator quasi die Technik für das autonome Fahren bündeln.

„Mit jedem weiteren Tier-1-Partner kommen wir unserem Ziel ein Stück näher: Wir wollen sicheres autonomes Fahren bis 2021 zur Serienreife bringen und diese Technologie aktiv gestalten“, wird BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich in der Mitteilung zitiert.

Am selbstfahrenden Auto arbeiten viele Autohersteller und Technologiefirmen wie Google und Start-ups und der Fahrdienstanbieter Uber. Sie stehen dabei nicht zwingend in Konkurrenz zueinander, sondern gehen vermehrt auch Kooperationen ein.

Kontakt zum Autor: markus.klausen@wsj.com

DJG/kla/brb

(END) Dow Jones Newswires

June 20, 2017 05:18 ET (09:18 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.