DAX hält sich unter 12.620 Punkten

Der DAX hält sich heute im bisherigen Handel unter der im Morgen-Insight genannten Marke von 12.620 Punkten. Die Handelsspanne zwischen 12.595 und 12.615 Punkten ist dabei mit rund 20 Punkten sehr klein. Die beiden wichtigen Marken bleiben 12.700 Punkte nach oben und 12.550 Punkte nach unten.

Kurzfristig steht jedoch weiter die Marke von 12.620 Punkte im Fokus. Unter diesem Bereich zeigt sich der DAX bereits schwach. Die Indikatorenlage verschlechtert sich weiter, allerdings blieb der Kursrutsch unter 12.550 Punkte bisher aus. Unter 12.550 Punkten rücken 12.400 und 12.150 Punkte ins Blickfeld.

Aktuelle DAX-Lage:

DAX im Short-Modus.

Indikatorenlage short.

DAX bei 12.600 Punkten.

Kurzfristig 12.620 Punkte im Fokus, unter dieser Marke zeigt der DAX Schwäche und wird von 12.550 Punkten angezogen.

Aber: Weiter Gegenbewegung bis 12.700/12.730 Punkte möglich, solange 12.550 Punkte nicht fallen.

Unter 12.550 Punkten trübt sich die Lage im DAX wohl bis 12.400 Punkte und 12.150 Punkte weiter ein.

Langfristige Eintrübung im DAX unter 12.150 Punkten.

Dann mögliche Ausweitung der Korrektur in eine große Korrektur bis 10.800 Punkte (Monatschart).

DAX jetzt unter Flagge im Tageschart.

S&P500 weiter unter Fibonacci-Fächer.

Historische Saisonalität:

In US-Nachwahljahren (DAX): Von Anfang März bis Ende Juli ansteigend. Ab Anfang August kräftige Korrektur.

In US-Nachwahljahren (Dow Jones): Von Anfang März bis Ende Juli ansteigend. Ab Anfang August kräftige Korrektur.

Sentiment

DAX (Woche 22)

Sentiment in laufender Woche mit Mehrheit für die Bären. Bullisch zu werten.

Börsenindikator (Mai)

Börsenindikator nach Gebert: Long.

(Der Börsenindikator berücksichtigt monatlich die Inflations- und Zinsdaten, den Euro/Dollar-Kurs und die Saisonalität. Anhand der Daten signalisiert der Indikator eher langfristige …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.