Der lange Abschied: Am heutigen Samstag wird Richenhagen 65 Jahre alt. Andere gehen in Rente, der Chef …

Am heutigen Samstag wird Richenhagen 65 Jahre alt. Andere gehen in Rente, der Chef von Landwirtschaftsmaschinenhersteller Agco verlängert. Bis Ende 2020 bleibt er im Amt, will das Unternehmen voran bringen, Marktanteile gewinnen – und den richtigen Nachfolger finden.

Dienstag Aufsichtsratssitzung beim Traktorenhersteller Fendt in Deutschland, Mittwoch Gespräche mit dem EU-Kommissar für Landwirtschaft, Phil Hogan, in Belgien, Donnerstag Rückflug in die USA zum Konzernsitz von Agco im Bundesstaat Georgia, Freitag Aufbruch nach Highlands, einem Erholungsörtchen in der Nähe von Atlanta, zum Familientreffen. Samstag Geburtstagsparty.

Die Woche von Martin Richenhagen zeigt: Mit 65 Jahren lässt der Vorstandschef …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.