Der neue Fiat 500L – mehr Variabilität, mehr Technologie, mehr 500

Frankfurt (ots) –

– Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder –

– Neue Modellgeneration der vielseitigen Familienlimousine kommt in drei Varianten für unterschiedliche Anforderungen: Urban, Cross und Wagon. – Im Vergleich zum Vorgänger sind rund 40 Prozent aller Bauteile neu. – Modernisiertes Design von Karosserie und Innenraum folgt der vom aktuellen Fiat 500 umgesetzten Optik.‘ – Entertainmentsystem Uconnect HD Live bietet 7-Zoll-Monitor und volle Konnektivität über Apple Car Play oder Android Auto .

Optimale Raumnutzung und zweckmäßige Funktionalität machen den Fiat 500L zum europaweit meistverkauften Modell im Fahrzeugsegment, und zwar ohne Unterbrechung seit der Markteinführung vor fünf Jahren. Jetzt kommt die nächste Modellgeneration mit zahlreichen Optimierungen. Der neue Fiat 500L bietet noch mehr Technologie und Konnektivität, zeigt noch stärkeren Charakter und eine noch ausgeprägtere Persönlichkeit. In die Praxis umgesetzt ist diese tiefgreifende Erneuerung durch die Aufteilung in drei neue Modellvarianten: Urban, Cross und Wagon. Geblieben ist die Mission: Der Fiat 500L ist nach wie vor die geräumigste Ausprägung des Designkonzeptes der Fiat 500 Familie.

Im Vergleich zum Vorgänger sind 40 Prozent aller Bauteile neu. Dadurch wird unter anderem eine Anpassung der Optik an die von der neuen Modellgeneration des Fiat 500 vorgegebene Linie erreicht. So vereint auch der neue Fiat 500L das ausgezeichnete Platzangebot und die hohe Variabilität eines MPV (Multi Purpose Vehicle) – mehr als 1.500 verschiedene Konfigurationen des Innenraums machbar – mit typischen Designelementen und technologischen Inhalten des ikonischen Namensgebers der Baureihe.

Sind die Straßen in den Städten die Heimat des eleganten Fiat 500L Urban, so ist der neue Fiat 500L Cross auch abseits befestigter Wege zu Hause. Die um 25 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit, Unterfahrschutz vorne und hinten, Flankenschutz und das neue Design der Stoßfänger verleihen dem Fiat 500L Cross den Crossover-Look eines Abenteurers. Über den Drive Mode Selector lassen sich drei Fahrprogramme für unterschiedliche Straßenverhältnisse anwählen.

Die ausführliche Originalmeldung mit Verbrauchswerten finden Sie unter http://ots.de/VeVab.

OTS: LaPresse Deutschland newsroom: http://www.presseportal.de/nr/122070 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_122070.rss2

Pressekontakt: Anne Wollek Tel: +49 69 66988-450 E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.