Deutsche Anleihen: Kursgewinne

FRANKFURT (dpa-AFX) – Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am
Donnerstag zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis
zum frühen Abend um 0,17 Prozent auf 161,44 Punkte. Die Rendite der
zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,44 Prozent.

Die Kursausschläge am deutschen Anleihemarkt hielten sich in
Grenzen. Nach einer überraschen stark gestiegenen
Industrieproduktion in der Eurozone gerieten die Festverzinslichen
nur vorübergehend unter Druck. Die Produktion war im August um 1,4
Prozent zum Vormonat gestiegen. Analysten hatten zuvor mit einem
deutlich schwächeren Anstieg um 0,6 Prozent gerechnet.

Deutlich gefallen sind die Risikoaufschläge für italienische
Anleihen. Das italienische Abgeordnetenhaus hat am Donnerstag den
dritten und letzten Teil der umstrittenen Wahlrechtsreform
gebilligt. Die Regierung von Paolo Gentiloni hatte die Abstimmungen
im Abgeordnetenhaus mit einem Vertrauensvotum verknüpft, um das
Gesetz schneller durchzubringen. Der Entwurf muss noch vom Senat
gebilligt werden. Die Reform ist für die nächste Parlamentswahl
notwendig. Die Rendite zehnjähriger italienischer Staatsanleihen
fiel um 4,6 Basispunkte auf 2,103 Prozent./jsl/nas

ISIN DE0009652644

AXC0232 2017-10-12/19:31

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.