Deutsche Bundesbank: Geldvermögen der privaten Haushalte stieg in Q2 um 0,8%

Bad Marienberg – Das Geldvermögen der privaten Haushalte belief sich zum Ende des zweiten Quartals 2017 auf 5.723 Mrd. Euro und stieg gegenüber dem ersten Quartal 2017 um gut 45 Mrd. Euro oder 0,8%, so die Deutsche Bundesbank in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemeldung: Da eine niedrigere Bewertung das Geldvermögen um etwa 8 Mrd.Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.