Deutsche Pfandbriefbank: Schönes Trendfortsetzungsmuster

Zu Wochenbeginn zeigt sich das Wertpapier der Deutschen Pfandbriefbank – ehemals HVB Real Estate Bank – auffällig stark und schraubt sich auf frische Jahreshochs weiter aufwärts, viel entscheidender ist jedoch die Auflösung einer inversen SKS-Formation als Trendfortsetzungsmuster.

Mit einem Verlaufshoch von 11,61 Euro aus September 2015 leitete die Aktie der Deutschen Pfandbriefbank zunächst einen klaren Abwärtstrend ein, der bis 7,27 Euro bis Februar letzten Jahres abwärts reichte. Erst in diesem Bereich gelang es eine Stabilisierung herbeizuführen und vereinzelte Hochs auf der Oberseite auszubilden. Der seit September 2015 bestehende Abwärtstrend konnte jedoch erst Ende Februar dieses Jahres mit einem deutlichen Kursanstieg über die Marke von rund 10,00 Euro geknackt werden und führte bis Ende April auf ein Verlaufshoch von 12,85 Euro aufwärts. In diesem Bereich kam es zu einer kurzfristigen Konsolidierungsphase, die sehr stark einer inverse SKS-Formation ähnelt und im heutigen Handel mit dem dynamischen …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.