DGAP-Adhoc: GRAMMER Aktiengesellschaft: Kundenseitige Werksschließungen infolge der Lieferengpässe bei Halbleitern sowie gestiegene Rohstoffpreise belasten das Ergebnis im dritten Quartal – Anpassung der Gesamtjahresprognose erforderlich

[unable to retrieve full-text content]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.