Die nächsten Revolutionen kommen aus China: Peking will den chinesischen Firmen Innovation verordnen. …

Peking will den chinesischen Firmen Innovation verordnen. Beim Deutschland-Besuch will sich Premier Li die Ideen der Industrie 4.0 abschauen. Aber China selbst zeigt: Gute Ideen florieren da, wo sich der Staat raushält.

In der gelbbraunen Wüstenlandschaft um die Stadt Ordos in der Inneren Mongolei wirken die weißen Fabrikgebäude wie Fremdkörper. Durch die karge Gegend führen frisch gebaute Teerstraßen in ein modernes Industriegebiet. „Noch kennt uns kaum jemand, aber das wird sich bald ändern“, sagt die Sprecherin der BOE Technology Group.

BOE ist auf die Herstellung von Displays spezialisiert. Über Jahre verkaufte die 1993 gegründete Firma ihre Produkte an Hersteller wie Samsung. Jetzt aber will sie sich unter eigenem Namen etablieren. Die Sprecherin führt durch eine Ausstellungsfläche im Erdgeschoss des Firmengebäudes und präsentiert den ersten selbst produzierten Fernseher, ein Display, das sich über das ganze Armaturenbrett in einem Auto erstrecken soll, sowie ein Display für einen Kühlschrank, mit dem man künftig Essen online bestellen kann.

Firmen wie BOE stehen für einen grundlegenden Wandel in der zweitgrößten Volkswirtschaft. China ist die Fabrik der Welt. …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.