Digital Leader Award gewinnt Tijen Onaran für die Jury und lobt Digital-Newcomer-Preis aus

Bad Homburg (ots) – Der Digital Leader Award kooperiert in diesem Jahr mit dem Digital Female Leader Award und lobt gemeinsam mit dessen Initiatorin Tijen Onaran einen Preis für digitale Newcomer aus, der auf der Gala des Digital Leader Awards verliehen wird. Ziel der Zusammenarbeit mit Onarans Netzwerk Global Digital Women ist es, digitale Köpfe der Wirtschaft zu stärken und das Thema Digital Leadership noch präsenter zu machen. Für den Digital Leader Award können sich digitale Vordenker und Macher mit ihren Teams noch bis zum 16. März unter https://www.digital-leader-award.de bewerben.

„Der Digital Leader Award und der Digital Female Leader Award haben naturgemäß starke Schnittstellen und adressieren ähnliche Ziele. Beide Awards verstehen sich als Plattform für herausragende und inspirierende Führungspersönlichkeiten in Deutschland, die mithilfe ihrer technischen Skills und einem digitalen Mindset die Digitalisierung vorantreiben und sie nachhaltig prägen. Deshalb bündeln wir unsere Kräfte, um gemeinsam mehr Menschen zu erreichen und die zentrale Rolle von Digital Leadership in der Gesellschaft noch stärker zu verankern“, so Tijen Onaran.

Noch für die diesjährige Ausgabe haben die Initiatoren des Digital Leader Awards – der IT-Dienstleister Dimension Data und IDG Business Media – den zusätzlichen Preis „Digital Newcomer“ auf den Weg gebracht. Weitere Informationen zum Preis und der Bewerbung werden nach dem 16. März verkündet – dem Ende der Bewerbungsfrist für die Kategorien des Digital Leader Awards.

Darüber hinaus wird Tijen Onaran als Jurymitglied mit weiteren Digitalexperten die besten Bewerbungen aus dem Hauptfeld des Digital Leader Awards auswählen.

Neben Onaran setzt sich die Jury aus den folgenden Mitgliedern zusammen:

 - Heinrich Vaske ist seit mehr als 15 Jahren Chefredakteur der COMPUTERWOCHE. - Anke Anderie ist seit Oktober 2017 Managing Director Human Resources bei der Manpower Group und treibt in dieser Rolle maßgeblich die Themen Leadership & Arbeiten 4.0 sowie lernende Organisation voran. - Ines Fiedler ist seit dem 1. Mai 2016 Vorständin des IT-Dienstleistungszentrum Berlin. Sie bringt über 20 Jahre Erfahrung aus den unterschiedlichen Bereichen der IT mit. - Dr. Roger Kehl ist seit 2014 Global CIO und Member of the Executive Committee der Festo AG & Co.KG. Für seine strategische Arbeit entlang der Fokusthemen Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet of Things wurde er von COMPUTERWOCHE und CIO-Magazin mit dem Award "CIO des Jahres 2016" in der Kategorie Großunternehmen ausgezeichnet. - Stefanie Kemp ist seit vielen Jahren Digitalisierungsexpertin in verantwortungsvollen Positionen in der deutschen Wirtschaft unter anderem bei Innogy SE, RWE IT GmbH sowie im Beirat der Digitalen Wirtschaft NRW des Wirtschaftsministeriums Nordrhein-Westfalen. 2011 war Stefanie Kemp Preisträgerin des "Global Exchange Award" und "CIO des Jahres". - Sylvia List ist Director Digital Infrastructure bei Dimension Data Deutschland. Sie verfügt über 25 Jahre Erfahrung im IT-Bereich und verantwortet in ihrer derzeitigen Position die Weiterentwicklung der digitalen Infrastruktur-Strategie von Dimension Data. - Harald Schirmer ist als Manager Digital Transformation & Change bei der Continental AG verantwortlich für die Digitale Transformation und Change in der Konzernpersonalfunktion. Für seine disruptiven Ansätze und den täglichen #MutAnfall wird er als "trusted irritator" und pragmatischer Visionär bezeichnet und erhielt dafür den "Leader in the digital Age" Preis vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. - Prof. Dr. Christian Schlereth ist Lehrstuhlinhaber für Digitales Marketing der WHU Otto Beisheim School of Management. Er erforscht praxisrelevante Fragen zur Preisgestaltung von digitalen Diensten und beschäftigt sich mit der mikroökonomischen Funktionsweise von digitalen Geschäftsmodellen sowie den Herausforderungen der digitalen Transformation. - Dr. Carlo Velten ist Geschäftsführer des unabhängigen IT-Forschungsunternehmens Crisp Research und berät als IT-Analyst seit über 15 Jahren namhafte Technologieunternehmen in Marketing- und Strategiefragen. Seine Schwerpunktthemen sind Cloud Strategy & Economics, Data Center Innovation und Digital Business Transformation. 

Der Digital Leader Award 2018 wird in insgesamt sieben Kategorien vergeben, die der Vielschichtigkeit der digitalen Transformation Rechnung tragen: Create Impact, Digitze Society, Envision Strategy, Invent Markets, Rethink Marketing, Shape Experience und Transform Culture. Grundlage für die Entscheidung der Jury ist ein umfangreicher Kriterienkatalog, der die Bewertung der Projekte anhand der zum Einsatz kommenden Technologie, des wirtschaftlichen Erfolgs, dem generierten Customer Value, sowie Qualitäten wie Leadership, Agilität und Innovationskultur ermöglicht.

Die festliche Gala mit rund 300 Entscheidern der deutschen Wirtschaft findet am Abend des 28. Juni 2018 in den BOLLE Festsälen in Berlin statt.

Über den Digital Leader Award

Mit dem Digital Leader Award wollen IDG Business Media und Dimension Data Deutschland dem Thema Digital Leadership eine breitere Plattform bieten. In sieben Kategorien werden Preise an Führungskräfte verliehen, die die Digitale Transformation ihres Unternehmens forcieren und so die Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens im digitalen Zeitalter sicherstellen. Die Entscheidung trifft eine unabhängige Jury aus renommierten Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.

Web: www.digital-leader-award.de/ Twitter: https://twitter.com/digitleader 

Für weitere Informationen steht Ihnen zur Verfügung:

Thomas Gambichler
Dimension Data Germany
Manager Marketing & PR
Tel: +49 (6172) 6808-214
Fax: +49 (6172) 6808-150
E-Mail: thomas.gambichler@dimensiondata.com

Original-Content von: Dimension Data Germany AG & Co., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.