E.ON gegen RWE: Wer hat die Nase vorn?

Liebe Leser,

deutsche Versorger sind derzeit auch bei den Analysten gefragt. Der Grund dafür liegt in der angeblichen Unterbewertung, nachdem sowohl E.ON als auch RWE Geschäftsbereiche über die Tochterunternehmen Uniper bzw. Innogy ausgegliedert haben. Die E.ON-Tochter Uniper ist aktuell als Übernahmeziel im Gespräch. Die Aktie profitierte in dieser Woche von positiven Aussagen bezüglich einer befürchteten Herauslösung einiger Geschäftsbereiche, nachdem die Übernahme abgeschlossen ist.

Fortum … (David Iusow-Klassen)

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.