E.ON-Memory Express-Zertifikat mit 7,00% Zinsen und 40% Schutz

E.ON-Memory Express-Zertifikat mit 7,00% Zinsen und 40% Schutz

Nach den seit der Energiewende eingeleiteten mageren Jahren für E.ON-Aktionäre konnten Anleger in den vergangenen Monaten wieder von Kursgewinnen der E.ON-Aktie (ISIN: DE000ENAG999) profitieren. Auch in der Gunst der Analysten konnte E.ON in den vergangenen Wochen deutlich zulegen. Die jüngsten Bestätigungen der Kursziele im Bereich von 10,50 Euro bis 11 Euro bescheinigen dem Aktienkurs auch in Zukunft Steigerungspotenzial.

Für Anleger, die das Kursrisiko der direkten Aktienveranlagung nicht, aber das Emittentenrisiko der BNP Paribas schon übernehmen wollen, könnte die Investition in das aktuell zur Zeichnung angebotene BNP-Memory Express-Zertifikat auf die E.ON-Aktie interessant sein.

7,00% Zinsen, 40% Sicherheitspuffer

Der E.ON-Schlusskurs vom 23.10.17 wird als Startkurs für das Memory Express-Zertifikat fixiert. Bei 60 Prozent des Startkurses wird sich die Barriere befinden. Notiert die E.ON-Aktie am ersten Bewertungstag in 15 Monaten, dem 21.1.19, auf oder oberhalb des Startkurses, dann wird das Zertifikat am 28.1.19 mit dem Nennwert von 100 Prozent plus einer Zinszahlung in Höhe von 7,00 Prozent zurückbezahlt. Befindet sich der Aktienkurs an diesem Tag zwischen der Barriere und dem Startkurs, dann wird nur der 7,00-prozentige Zinskupon ausbezahlt und die Laufzeit des Zertifikates verlängert sich zumindest um ein weiteres Laufzeitjahr, nach dem die gleiche Vorgangsweise wie am ersten Bewertungstag angewendet wird.

Wenn die E.ON-Aktie an einem der Bewertungstage unterhalb der Barriere notiert, dann entfällt die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr. Die entgangene Zinszahlung wird allerdings nachbezahlt, wenn der Aktienkurs an einem der nachfolgenden Bewertungstage wieder oberhalb der Barriere liegt. Läuft das Zertifikat bis zum finalen Bewertungstag (23.1.23), dann wird es mit dem Nennwert und den ausstehenden Zinszahlungen getilgt, wenn die Aktie oberhalb der Barriere notiert. Befindet sich die E.ON-Aktie an diesem Tag mit mindestens 40 Prozent im Vergleich zum Startwert im Minus, dann wird das Zertifikat mittels der Lieferung einer am 23.10.17 ermittelten Anzahl von E.ON-Aktien getilgt.

Das BNP-Memory Express-Zertifikat auf die E.ON-Aktie, maximale Laufzeit bis 30.1.23, ISIN: DE000PR8EU41, kann noch bis 23.10.17 einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 1,50 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Das Memory Express-Zertifikat auf die E.ON-Aktie stellt in maximal 5,25 Jahren bei einem bis zu 40-prozentigen Kursrückgang der Aktie eine Bruttorendite in Höhe von 7,00 Prozent pro Beobachtungszeitraum in Aussicht, wobei zu beachten ist, dass der erste Beobachtungszeitraum über 15 Monate und die verbleibenden Beobachtungszeiträume jeweils über 12 Monate lang andauern.

Quelle: zertifikatereport.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.