Eine Genugtuung für das Politiker-Ego: Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots …

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Stratege Ulf Sommer setzt sich mit dem deutlichen Wochengewinn von VW auseinander.

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Als vor einer Woche die Jamaika-Sondierungen scheiterten, ignorierte die Börse dieses Beben. Dass Anleger einen politischen Stillstand fürchten, ließ sich nicht herleiten. Die Börse interessiert sich für die Berliner Politik einfach nicht. Auffällig blieb am Ende nur, dass sich die VW-Aktie mit einem Wochengewinn von sechs Prozent an die Spitze der Dax-Gewinner setzte. Offenbar stiegen viele Anleger ein, die darauf spekulieren, dass es ohne die Grünen auch künftig niemand so genau mit den Abgasnormen in Deutschland nimmt. Immerhin eine Genugtuung für das Politiker-Ego.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Aufgrund der fehlenden Renditen bei den Sparanlagen gepaart mit der für Deutschland traditionellen Unbeliebtheit der Aktien erlebt die Bundesrepublik derzeit einen regelrechten Immobilien-Run. …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.