EU-Verlauf: Richtungslos vor dem Wochenende

Paris – Vor dem Wochenende haben sich Europas wichtigste Börsen orientierungslos gezeigt. Die uneinheitlichen Vorgaben von den Aktienmärkten in Asien und den USA gaben ihnen keine klare Richtung vor. Auch dass die Europäische Zentralbank (EZB) laut Kreisen den Ausstieg aus ihrem Anleihen-Kaufprogramm mit einer vergleichsweise starken Reduzierung starten will, sorgte für keine erkennbaren Impulse.

Der EuroStoxx 50 stand am Freitag um die Mittagszeit 0,02 Prozent im Plus bei 3606,40 Punkten. Auch auf Wochensicht trat der Eurozonen-Leitindex damit auf der Stelle. Der französische CAC-40-Index verlor zuletzt 0,07 Prozent auf 5356,86 Zähler.

Für den britischen FTSE 100 ging es angesichts des weiter erholten Pfunds, das die Exportchancen des Landes …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.