EUR/USD baut Verluste unter 1,1900 aus

Die Nachfrage nach der Gemeinschaftswährung ist am frühen Dienstag verhalten und so fällt der EUR/USD zur 1,1890/85. EUR/USD Fokus auf Powell Nach dem das neue Mehrwochenhoch bei 1,1960/65 gebildet wurde, kam es zu einer Abwärtskorrektur auf das aktuelle Niveau, während sich der Greenback auf breiter Front erholt. Der Dollar bleibt jedoch sensibel …Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.