FDP warnt Union und Grüne vor unfairen Sondierungsgesprächen

Vor Beginn der Sondierungsgespräche mit Union und Grünen in der kommenden Woche mahnen führende FDP-Politiker faire Verhandlungen an. „Jamaika kann nur gelingen, wenn wir als eigenständige Parteien wahrnehmbar bleiben“, sagte der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

„Das muss Richtschnur für die Verhandlungen sein. Ein Über-den-Tisch-ziehen darf es nicht geben.“ Kubicki erklärte, dass die FDP zu Kompromissen bereit sei: „Wir haben Prinzipien, sind aber nicht kompromisslos. Union, FDP und Grüne sind in gewisser Weise zum Erfolg verdammt.“ Ähnlich äußerte sich der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Marco Buschmann.

„Wenn sich erwachsene Menschen an einen Tisch setzen, dann sollten alle wollen, dass es klappt“, sagte er dem „Focus“. „Für die FDP bleibt aber die Leitlinie: Eine Regierung der faulen Kompromisse können wir nicht mittragen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.