Flisom stellt neue Schweizer Solarmodul-Technologie auf der Intersolar 2017 vor

Dübendorf (ots) –

– Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder –

– Flisom präsentiert neue, ultraleichte, rollbare und anpassbare Solartechnik-Plattform – Ultra leichte Panels werden auf der Intersolar Europe präsentiert – Flisom stellt neue bahnbrechende Verwendungsmöglichkeiten vor

Das Schweizer Solarunternehmen Flisom AG bietet den Besuchern der Intersolar Europe 2017 erste Einblicke in ihre neue Produktpalette. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich entwickelte in den vergangenen zehn Jahren hocheffiziente CIGS (Kupfer-Indium-Gallium-Selenid) Dünnschicht-Solarmodule mit proprietären Roll-to-Roll-Fertigungstechnologien. Unterstützt wurde Flisom dabei von Tata Industries, Tochter der Tata Group, als strategischem Investor sowie von Empa, der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, als Technologiepartner.

Die Produkte von Flisom bauen auf einer von Empa entwickelten Technologie auf, welche mit einer Umwandlungseffizienz von 20,4% einer flexiblen CIGS-Solarzelle einen Weltrekord erreicht hat. Die Forschungspartnerschaft mit Empa stellt sicher, dass die Flisom-Produkte führend im Solardünnschicht-Markt bleiben.

Flisom-Solarmodule sind hauchdünn (weniger als 2mm), bestechen durch eine homogene, tiefschwarze Oberfläche und sind sehr leicht (einige Versionen unter 500g/m2) mit einem Leistungsgewicht von bis zu 20 mal mehr als herkömmliche Silizium-Panels. Gleichzeitig sind sie stabil, sicher und sogar rollbar.

Im Gegensatz zu Mitbewerbern bietet Flisom nicht nur ein Standardmodul an, sondern stellt seine Technologie auch als ‚Business-Enabling-Plattform‘ zur Verfügung. Je nach Anwendung des Endkunden sind die Module anpassbar und werden im eigenen Haus konstruiert sowie produziert.

Nach jahrelangem Forschen startet Flisom dieses Jahr mit der vollständige Vermarktung seiner Produktpalette. Das Schweizer Unternehmen konzentriert sich darauf, Solarenergie in einer noch nie dagewesen Art und Weise zu ermöglichen – ob für Gebäude, Mobilität und Transport, wie auch für spezielle, kundenspezifische Verwendungsmöglichkeiten in ganz Europa, Großbritannien und den USA.

Das Unternehmen präsentiert seine Produktereihen eMetal, eFlex und eRoll auf der Messe Intersolar Europe 2017 in München, Deutschland am Stand A1.110.

Über Flisom

Flisom wurde im Jahr 2005 als Spin-off des Labors für Festkörperphysik der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH Zürich) gegründet – einer weltweit anerkannten wissenschaftlichen Einrichtung. Seit Jahren forscht das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit Empa (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt) zusammen, um ihre Kerntechnologie zu entwickeln und zu verbessern. Diese historische Verbindung zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen ist die Basis von Flisoms Identität und der Garant für die kontinuierliche Verbesserung seiner Spitzentechnologie.

Erfahren Sie mehr über Flisom unter www.flisom.com.

Übersicht über Flisoms Produkte und ihre Verwendungen

Produkte

eMetal – Aluminium-Rückseite – Aluminium Rücken für erstklassiges Aussehen & Empfinden – Einfache Installation – Gewicht: 4kg / m2

eFlex – Flexibilität für gebogene Oberlächen und dehnbare Konstruktionen – Klebebefestigung möglich – Schönes, einheitliches Schwarz – Gewicht: 2kg / m2

eRoll – Rollbar auf unter 5cm Durchmesser – Haltbarkeit für netzunabhängige Nutzung – Höchste Leistung pro Volumen und Gewicht

Verwendungen

Gebäude: – Schnelle, undurchlässige Dachinstallation – Schöne Ästhetik – Gebogene Oberflächen, leichte Dächer und Fassaden – gesetzliche Auflage für EU-BIPV von 2020

Fahrzeuge/Mobility – Vibrationsfest – Dünn – kein aerodynamischer Widerstand – Kein Glas – unzerbrechlich – Licht – kein zusätzlicher Kraftstoffverbrauch

Im Freien und spezielle Nutzung – rollbar – Höchstleistung im Gewichtsverhältnis – Langlebig – Design und Integration auf Kundenwunsch anpassbar

OTS: Flisom AG newsroom: http://www.presseportal.de/nr/126760 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_126760.rss2

Weitere Informationen / Medienkontakt Für weitere Informationen oder journalistische Anfragen wenden Sie sich bitte an Andrew Todd auf andrew.todd@fticonsulting.com oder unter +44 (0)20 3727 1496.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.