‚FT‘: Qiagen will mehrere hundert Millionen Pfund in Manchester investieren

LONDON (dpa-AFX) – Das deutsche Biotechnologieunternehmen Qiagen
will seinen Standort in Manchester einem Bericht
zufolge weiter ausbauen. Es sollen mehrere hundert Millionen Pfund
investiert werden und so bis zu 800 neue Stellen entstehen,
berichtete die „Financial Times“ ohne Nennung von Quellen. Die
Investition soll noch am Montag zusammen mit der Ankündigung des
US-Pharmakonzerns Merck , eine Milliarde Pfund (rund
1,12 Mrd Euro) in ein Forschungszentrum in London investieren zu
wollen, bekannt gegeben werden. Merck will dort bis zu 950
Arbeitsplätze schaffen.

Die Investitonszusagen der beiden Unternehmen seien ein Teil der
Wirtschaftskampagne der angeschlagenen Premierministerin Theresa
May. Sie will damit zeigen, dass sich die britische Wirtschaft auch
nach dem Brexit lebhaft entwickeln kann. Dazu soll unter anderem die
Forschung von Pharma- und Biotechnlogieunternehmen, in der
Großbritannien ohnehin bereits stark ist, weiter ausgebaut werden.
Qiagen selbst ist schon seit vielen Jahren in Manchester engagiert
und hatte den Standort zuletzt 2015 erweitert./zb

ISIN NL0012169213 US58933Y1055

AXC0021 2017-11-27/06:06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.