Geglückter Neuanfang: Das neue deutsche Wachstumssegment Scale hat sich in den vergangenen Monaten besser …

Das neue deutsche Wachstumssegment Scale hat sich in den vergangenen Monaten besser entwickelt als der Leitindex Dax. Die Deutsche Börse rechnet mit weiteren Zugängen – und hat keine Angst vor Konkurrenz aus Frankreich.

Ulrich Weitz ist zufrieden. Der Vorstandschef des Industriedienstleisters IBU-tec hat im März als erstes Unternehmen einen Börsengang im neuen Wachstumssegment Scale gewagt. Und das hat sich bisher ausgezahlt. „Wir sind komfortabel ins Segment reingekommen“, sagt Weitz. Das Unternehmen aus Weimar, das chemische Stoffe verarbeitet, hat bei dem Gang aufs Parkett wie angepeilt Geld für weiteres Wachstum eingesammelt. Und auch die Investoren können sich bisher freuen. Der Kurs von IBU-tec ist seit der Premiere Ende März um gut ein Fünftel auf rund 21 Euro gestiegen.

Auch die Deutsche Börse ist mit der Entwicklung ihres neuen Segments zufrieden. Die Handelsvolumina der in Scale gelisteten Unternehmen haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 827 Millionen Euro auf rund 1,84 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Der Scale All Share Index, der alle Unternehmen im Segment abbildet, ist um 28 Prozent gestiegen. Damit hat er besser abgeschnitten als die bekannteren Auswahlindizes Dax, MDax und SDax. „Das ist ein schönes Zeichen“, …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.