Im Blickfeld: TRIX

Der von Jack K. Hutson entwickelte „TRIX“ basiert im Rahmen eines – nach seinen Worten – „anderen“ trendfolgenden Ansatzes: auf der „Rate-of-Change“ eines dreifach geglätteten exponentiellen „Moving Average“, wobei „TRIX“ für „tripple exponential“ steht. Anders ausgedrückt, wird der „TRIX“ als prozentuale Ein-Perioden-Veränderung eines x-Perioden…Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.