Japan: Nordkoreas Rakete flog etwa 50 Minuten

TOKIO/SEOUL (dpa-AFX) – Die nordkoreanische Rakete ist nach
japanischen Angaben etwa 50 Minuten geflogen und wahrscheinlich in
der Wirtschaftszone Japans im Meer gelandet. Das berichtete die
japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Mittwoch (Ortszeit).

Nach südkoreanischen Angaben flog die Rakete rund 960 Kilometer
weit und in einer Höhe von 4500 Kilometern, wie die
Nachrichtenagentur Yonhap berichtete. Südkoreas Präsident Moon Jae
In rief seinen Sicherheitsrat zu einer Krisensitzung in Seoul
zusammen./lw/DP/she

AXC0312 2017-11-28/21:36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.