Jetcrafts 3. jährliche Prognose für den Markt für Geschäftsflugzeuge sagt ein Wachstum der Flotte von 33 % über das nächste Jahrzehnt voraus

Raleigh, North Carolina (ots/PRNewswire) –

Jetcraft, führend bei Vertrieb, Marketing und Eigentümerstrategien für Geschäftsflugzeuge, hat seine 3. jährliche 10-Jahres-Prognose für den Markt von Geschäftsflugzeugen veröffentlicht. Die weltweit vorhandene Basis von Geschäftsflugzeugen von gerade über 21.000 Flugzeugen wird die 28.000-Marke (Außerbetriebnahmen eingerechnet) im Jahr 2026 überschreiten und in diesem Vorhersagezeitraum um 33 % anwachsen.

Die Prognose von Jetcraft für 2017 erfordert 8.349 ausgelieferte Einheiten, was einem Umsatz von 252 Milliarden USD (auf der Preisbasis von 2017) entspricht, der bis 2026 realisiert werden würde. Nordamerika wird wieder mit einem Marktanteil von 62 % der ausgelieferten Einheiten führen, gefolgt von Europa mit 17 % und Asien mit 12 %.

„Den Übergang zu einem neuen Geschäftszyklus genau auszumachen, ist eine Herausforderung“, so Jahid Fazal-Karim, Chairman von Jetcraft. „Unsere Prognose deutet darauf hin, dass wir die Rezession nach 2008 endlich überwunden haben und wir nun mehrere Jahre mit beständigerem, gesünderem Wachstum und wachsenden Umsätzen erleben werden. Dieser neuer Geschäftszyklus sollte unsere Industrie in den kommenden Jahren prägen.“

Die Marktdynamik von gebrauchten Flugzeugen verbessert sich

. Die Prognose charakterisiert einen gesunden Gebrauchtmarkt in allen Kategorien, mit einer bedeutenden Verbesserung im Sektor Großflugzeuge. Darüber hinaus sollte sich die Absorptionsrate für gebrauchte Flugzeuge während einer Periode von wichtigen Neueinführungen in den nächsten Jahren verkürzen.

Präferenz für größere Flugzeuge, wesentlich mehr Umsätze

. Bis 2026 sagt die Prognose bedeutend höhere Umsätze mit einem Höhepunkt von 31,4 Milliarden USD im Jahr 2025 voraus. Dies ist der Fall trotz begrenztem organischen Wachstum aus der Perspektive einer Liefereinheit, da der Bedarf sich an Großraumflugzeugen auf Kosten der kleineren Flugzeuge orientiert. Die Großraumflugzeug-Kategorie wird 31 % (2.589 Einheiten) der gesamten Lieferung umfassen, was mehr als 63 % der Gesamtumsätze ausmacht.

„Großraumflugzeuge werden in den kommenden Jahren einen Markt mit steigenden Umsätzen antreiben“, sagte Chad Anderson, Präsident von Jetcraft. „Jetcrafts Erfahrung unterstreicht diesen Trend, da wir mehr und mehr Kunden gesehen haben, die größere Langstreckenflugzeuge vorziehen, um ihre Bedürfnisse im heutigen globalen Geschäftsumfeld zu erfüllen.“

Im letzten Jahrzehnt ist der durchschnittliche Listenpreis eines Flugzeugs um 56 % gestiegen. Die Prognose sieht diesen Betrag bis 2026 um weitere 16 % steigen, da 98 % der erwarteten Einnahmen auf Großraumflugzeuge wie das Hemisphere, Global 7000 sowie Gulfstream 500 und 600 entfallen.

Andere bedeutende Erkenntnisse und Beobachtungen der Prognose:

– Bombardier wird mit 29,2 % wieder den höchsten Umsatzmarktanteil im prognostizierten Zeitraum erzielen.

– Cessna behält die Spitzenposition für Liefereinheiten mit 27,3 % bei.

– Für wohlhabende Privatkunden werden sich weitere Vermögenswachstumsperspektiven ergeben, insbesondere in Asien, was sich wiederum auf den Markt für Geschäftsflugzeuge auswirken wird.

OTS: Jetcraft newsroom: http://www.presseportal.de/nr/128197 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_128197.rss2

Pressekontakt: Charlene Kendry +44-(0)2088781008 charlene@foxpr.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.