K+S speckt ordentlich ab!

Liebe Leser,

Anfang Oktober kündigte das Rohstoffunternehmen K+S an, seine beiden Geschäftsfelder Kali und Salz miteinander zu verschmelzen und beide Bereiche gemeinsam auf Kundengruppen wie etwa die Agrar- oder Chemieindustrie zu fokussieren.

„Shaping 2030“

Die neue Gruppenstrategie mit dem klangvollen Namen „Shaping 2030“ soll K+S auf einen „einen ambitionierten, robusten und nachhaltigen Wachstumskurs“ bringen, so die Kasseler Vision.

Im Rahmen der Ankündigung teilte … (Marco Schnepf)

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.