K+S: Was geht da vor sich?

Liebe Leser,

K+S scheint weiter einzubrechen. Charttechnisch versierte Analysten sprechen davon, dass es nun um weitere 18 % nach unten gehen könnte. Eventuell bedienen sich Short-Investoren. Im Einzelnen: Die Aktie hat am Freitag schon wieder mehr als 1 % abgegeben. Damit bestätigte sie den negativen Trend, den Chartanalysten ohnehin diagnostiziert hatten. Das Minus auf Wochenbasis beträgt inzwischen hohe 10 %. Die Aktie könnte in den kommenden Tagen bei dieser Dynamik sogar deutlich … (Frank Holbaum)

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.