Lausitzer Rundschau: Ein Feiertag für die Fußball-Lausitz Zum Landespokal-Finale in Brandenburg

Cottbus (ots) – Ist der Sieg im Landespokal für Energie Cottbus ein Grund zum Feiern? Eindeutig: Ja! Wer nach Rang zwei in der Liga und dem 2:0 im Finale gegen Luckenwalde nicht zufrieden ist, dem sei ein Blick zu den Stuttgarter Kickers empfohlen. Die Schwaben, wie Energie aus der 3. Liga abgestiegen, mussten lange davor zittern, sogar bis in die 5. Liga durchgereicht zu werden. Und im Landespokal gab es am Donnerstag eine 1:3-Endspielpleite gegen einen Landesligisten namens Dorfmerkingen. Also: Obwohl der Traum vom sofortigen Wiederaufstieg nicht in Erfüllung gegangen ist und obwohl der FC Energie große finanzielle Schwierigkeiten und gewaltige Probleme innerhalb der Fanszene bewältigen muss – dieser Pokalsieg könnte das entscheidende Aufbruchsignal sein: Die Talsohle ist durchschritten, es geht wieder aufwärts. Und mit der Cottbuser Rückkehr in den DFB-Pokal steht fest, dass die kommende Saison auf alle Fälle mit dem nächsten Feiertag für die Fußball-Lausitz beginnt.

OTS: Lausitzer Rundschau newsroom: http://www.presseportal.de/nr/47069 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_47069.rss2

Pressekontakt: Lausitzer Rundschau Telefon: 0355/481232 Fax: 0355/481275 politik@lr-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.