Los Angeles Auto Show: Schweizer AR-Spezialisten WayRay gewinnen Start-up-Wettbewerb der AutoMobility LA

15.000 $ in bar und Business-Tools u.a. von Audi, Microsoft, NVIDIA und Porsche Consulting als Siegprämie

Los Angeles (ots/PRNewswire) – Die Schweizer AR-Spezialisten WayRay (https://wayray.com/) sind die Gewinner der „2017 Top Ten Automotive StartupsTM Competition“ („Top Ten“) der AutoMobility LATM (http://www.automobilityla.com/). Die internationale Messe und Konferenz für die Mobilität der Zukunft findet im Vorfeld der Los Angeles Auto Show statt.

Mit Hauptsitz in Lausanne entwickelt WayRay (https://wayray.com/) im Bereich Augmented-Reality (AR) Holografie-Technologien und Benutzeroberflächen der nächsten Generation. Das revolutionäre holografische Navigationssystem eröffnet neue Wege im Fahrzeugdesign. Zudem bietet es über die Windschutzscheibe alternative Abrufmöglichkeiten für Inhalte und Informationen.

Mit seinem innovativen Ansatz beim User Experience Design wurde WayRay (https://wayray.com/) als bestes Start-up bei der AutoMobility LA ausgewählt. In dem von Magna International Inc. gesponserten Wettbewerb setzten sich die Schweizer in einem internationalen Feld aus über 300 Bewerbern durch.

Zu den besten drei Neugründungen gehören außerdem GhostWave (http://www.ghostwaveinc.com/) aus Ohio (USA) und InnovizTechnologies (https://innoviz.tech/) aus Israel. Wichtige Kriterien im Auswahlverfahren waren die Bedeutung für den Verkehr der Zukunft und die Mobilitätsanforderungen von Verbrauchern und Unternehmen. Die Jury setzte sich aus Führungskräften wichtiger Technologie-Unternehmen wie Elektrobit, NVIDIA, dem Online-Magazin The Drive von Time, Porsche Consulting und Microsoft sowie der Führungsmannschaft der LA Auto Show zusammen.

Die Hauptgewinner wurden am Mittwoch live auf der Bühne im Technologie-Pavillon am LA Convention Center gekürt. Ein öffentliches Mentoring mit Silicon-Valley-Investor Bill Tai, Dr. Norman Firchau, Präsident und CEO Porsche Consulting North America und Jeff Henshaw, Program Manager Quantum Computing Microsoft, war Teil der Siegprämie.

Der Barpreis in Höhe von 15.000 $ steht dem Unternehmen für Investitionen zur Verfügung. Dazu kommen zwei Jahre lang Azure Credits im Wert von 40.000 $ im Rahmen des Microsoft BizSpark Plus Programms, EB (Elektrobit) robinos sowie Beratungsleistungen von Elektrobit, Microsoft und Porsche Consulting. Darüber hinaus stellt NVIDIA Tickets für die NVIDIA GPU Technology-Konferenz sowie das NVIDIA® DRIVE PX 2, eine offene KI-Computing-Plattform für Fahrzeuge, als Preise bereit.

„WayRay ist aus dem sehr hochkarätigen Bewerberfeld herausgestochen, wir beglückwünschen das Unternehmen zum Gewinn unseres diesjährigen Top Ten Automotive-Start-up-Wettbewerbs“, sagte Lisa Kaz, Präsidentin und CEO von AutoMobility LA und Los Angeles Auto Show. „Dieser von der AutoMobility LA international ausgerichtete Wettbewerb trägt dazu bei, den Fortschritt im Mobilitätssektor weiter voranzubringen.“

Die Top Ten-Finalisten repräsentierten in diesem Jahr ein breites Themenspektrum. Darunter finden sich unter anderem Start-ups mit Software für Autonomes Fahren und Management-Lösungen, Entwickler von Künstlicher Intelligenz, Softwareanbieter im Bereich Fahrgemeinschaften oder für Ladesysteme von Elektrofahrzeugen. Insgesamt erhielten die drei Finalisten Preise im Wert von über 200.000 $, darunter wertvolle Business-Tools für die Weiterentwicklung ihres Unternehmens.

Während der AutoMobility LA-Veranstaltung erreichen die Top Ten der Start-ups ein über 25.000-köpfiges Publikum. Dazu gehören Journalisten, Vordenker und Industrievertreter wie Autohersteller, Mitarbeiter von Technologiefirmen, Designer, Entwickler, Investoren, Händler, Vertreter des Öffentlichen Sektors, Analysten, Jungunternehmer und viele mehr.

Mehr Informationen zur AutoMobility LA (vom 27.-30.11.2017) und zur LA Auto Show gibt es auf http://www.automobilityla.com/ und http://laautoshow.com/.

Über die Los Angeles Auto Show und die AutoMobility LA

Die seit 110 Jahren bestehende Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) ist die erste große nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison.

2016 fusionierten die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und die Connected Car Expo (CCE) zur AutoMobility LATM. Sie führt als erste Messe auf dem Markt den Automobilsektor sowie neue Technologien zusammen und lanciert neue Produkte und Technologien. Ihr Kernthema ist die Zukunft der Mobilität.

Die AutoMobility LA findet vom 27. bis 30. November 2017 im Los Angeles Convention Center statt, parallel zu den Presse-Vorstellungen der Fahrzeug-Hersteller der Los Angeles Auto Show.

Die Los Angeles Auto Show öffnet vom 1. bis 10. Dezember 2017 für das Publikum.

Die AutoMobility LA eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist Marktplatz der neuen Autoindustrie, zeigt innovative Produkte und ist Plattform für Unternehmensmeldungen vor einem internationalen Medienpublikum.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenhändler von Los Angeles) unterstützt und von ANSA Productions betrieben.

Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow (https://twitter.com/LAAutoShow) und facebook.com/LosAngelesAutoShow (https://facebook.com/LosAngelesAutoShow). Registrieren Sie sich für zusätzliche Hinweise der Show unter http://www.LAAutoShow.com. Mehr Infos zur AutoMobility LA finden Sie auf http://www.automobilityla.com/.

OTS: Greater Los Angeles Auto Show newsroom: http://www.presseportal.de/nr/54712 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_54712.rss2

Pressekontakt: Antonia Stahl M.A. Kommunikationsberatung Tel.: +49 176 49 19 68 38 media@LAAutoShow.de Logo – http://mma.prnewswire.com/media/611219/LAAS_SAB_black_cmyk.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.