May: Terrorwarnstufe für Großbritannien wieder herabgesetzt

Fünf Tage nach dem Terroranschlag in Manchester ist die Terrorwarnstufe in Großbritannien wieder auf die zweithöchste herabgesetzt worden. Die Terrorwarnstufe sei von „kritisch“ auf „ernst“ runtergesetzt worden, teilte Großbritanniens Premierministerin Theresa May am Samstag mit.

Das bedeute, dass ein weiterer Anschlag nicht mehr unbedingt unmittelbar bevorstehe, aber immer noch sehr wahrscheinlich sei. Bei dem Anschlag am Montagabend auf ein Popkonzert waren 23 Menschen, darunter der Attentäter, getötet und 116 weitere verletzt worden. Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) bekannte sich zu dem Anschlag. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Attentäter Teil eines Netzwerks war.

Die Polizei nahm bisher 13 Personen im Zusammenhang mit dem Anschlag fest. Elf davon befinden sich noch in Polizeigewahrsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.