«Miteinander stark» – die Berner Lindenhofgruppe lanciert neue Kampagne (FOTO)

Bern (ots) –

– Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit
unter: http://www.presseportal.ch/de/nr/100058120 –

Das Berner Tram auf den Linien 8 und 9 bleibt einer der zentralen
Kommunikationskanäle der Lindenhofgruppe. Die neue Kampagne widmet
die Lindenhofgruppe ihren Mitarbeitenden.

Nach dem preisgekrönten Knochentram lanciert die Berner
Spitalgruppe eine Kampagne, die mit dem Motto «Miteinander stark»
aufwartet. Die Aussage bezieht sich nicht nur auf die Partnerschaft
mit dem SCB sondern vor allem auf den vorherrschenden Teamgeist
innerhalb der Lindenhofgruppe. Guido Speck, CEO der Lindenhofgruppe,
selbst Spieler bei den Senioren des EHC Belp freut sich über die
aktuelle Kampagne: „Unser Erfolgsrezept ist das geübte Zusammenspiel
unter unseren Standorten, Fachgebieten und Berufsgruppen. Nur starke
Teamplayer werden es mit den Herausforderungen der Zukunft aufnehmen
können.“

Seit Mai diesen Jahres ist die Lindenhofgruppe neuer Medical
Partner des SCB. Diese dreijährige Partnerschaft lässt sich optimal
mit der Dachkampagne verbinden. Sowohl die Partnerschaft mit dem SCB
als auch die aktuelle Kampagne verfolgen das gemeinsame Ziel, das
medizinische Dienstleistungsangebot der in Bern verwurzelten
Lindenhofgruppe der breiten Bevölkerung auf sympathische Art näher zu
bringen. Gleichzeitig macht die Lindenhofgruppe auf ihre Werte als
Arbeitgeber und Ausbildner aufmerksam.

Die Kampagne ist innerhalb der Lindenhofgruppe breit abgestützt.
Das ist echt und macht die Sympathie dieser Kampagne aus. Im Zentrum
der Kampagne stehen auf der einen Seite Mitarbeitende und Ärzte der
Lindenhofgruppe die Bezug zum SCB haben oder gar selbst in
Hockeymontur auf dem Eis stehen. Auf der anderen Seite die SCB
Spieler Andrew Ebbett (Stürmer und aktueller Topscorer) und Beat
Gerber (Verteidiger). Sie konnten sich bereits als Patienten von der
Qualität der Dienstleistungen der Lindenhofgruppe überzeugen.

Die Lindenhofgruppe

Die Lindenhofgruppe zählt landesweit zu den führenden
Listenspitälern mit privater Trägerschaft. In ihren drei Spitälern
Engeried, Lindenhof und Sonnenhof werden jährlich rund 138’000
Patienten, davon gegen 30’000 stationär versorgt. Die Spitalgruppe
bietet neben einer umfassenden interdisziplinären Grundversorgung ein
Spektrum der spezialisierten und hochspezialisierten Medizin an.
Schwerpunkte des Leistungsangebots bilden die Innere Medizin,
Onkologie, Frauenmedizin, Orthopädie, Viszeralchirurgie, Urologie,
Angiologie/Gefässchirurgie und Notfallmedizin. Die Gruppe beschäftigt
rund 2’500 Mitarbeitende. www.lindenhofgruppe.ch

Originaltext: Lindenhofgruppe
Digitale Medienmappe: http://www.presseportal.ch/de/nr/100058120
Medienmappe via RSS: http://www.presseportal.ch/de/rss/pm_100058120.rss2

Kontakt:
Guido Speck, CEO Lindenhofgruppe
E-Mail: medienstelle@lindenhofgruppe.ch
Telefon: +41 31 300 75 02/03

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.