Mittelbayerische Zeitung: Mittelbayerische Zeitung (Regensburg) zur Diskussion mit Merkel und Obama beim Kirchentag

Regensburg (ots) – Etwas im Schatten des Auftritts von Barack Obama und Angela Merkel wurde in der Berliner Sophienkirche über das Verhältnis der AfD zu Demokratie und Menschenrechten diskutiert. Beim Auftritt der Prominenten gab es viel Beifall. Bei der Diskussion mit einer christlichen AfD-Vertreterin hagelte es dagegen Protest. Umstritten war, ob die zum Teil fremdenfeindliche Partei überhaupt auf dem Kirchentag auftreten dürfe. Dass Glaube und Politik nicht deckungsgleich sind, nicht sein können, gaben Merkel und Obama am Donnerstag zu Protokoll. Zwischen beiden Ebenen besteht ein spannungsgeladenes Verhältnis. Der Glaube an Gott und die daraus folgenden Wertorientierungen können gute Politik begründen, können verhindern, dass Politik inhuman, menschenverachtend, vielleicht sogar diktatorisch wird. Allerdings wird es immer dann schwierig, wenn sich Politik auf vorgeblich fundamentale religiöse Positionen beruft und diese dann zur Staatsräson erklärt. Auch das war in Berlin ein Thema.

OTS: Mittelbayerische Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/62544 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_62544.rss2

Pressekontakt: Mittelbayerische Zeitung Redaktion Telefon: +49 941 / 207 6023 nachrichten@mittelbayerische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.