Mitteldeutsche Zeitung: AfD im Magdeburger Landtag Weitere Austritte deuten sich an

Halle (ots) – Nach dem Austritt von Sarah Sauermann aus der Landtagsfraktion der AfD werden weitere Austritte immer wahrscheinlicher. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). So sagte der Abgeordnete Gerhard Backhaus, sein Entschluss verstärke sich. Er glaube nicht daran, dass er mit dem Fraktionsvorstand noch eine „vernünftige Lösung“ für weitere Zusammenarbeit finde. „Dazu müsste sich die Fraktionsspitze jetzt bewegen.“ Backhaus war zuletzt einer der lautesten Kritiker der jüngsten Postenrochade in der AfD und hatte sein Fachgebiet verloren. Seit Wochen ist die AfD im Landtag zerstritten. Mehrere Mitglieder fremdeln mit der Fraktionsführung um André Poggenburg. Dieser sagte, er wolle mit verbliebenen Kritikern in der Fraktion „noch einmal gesondert sprechen und ihnen klar machen: Es geht um Teamfähigkeit und darum, dass jeder wieder fachlich Gas gibt“. Deutschlands größte AfD-Fraktion ist mit Sauermanns Austritt auf 24 Abgeordnete geschrumpft, bleibt aber Oppositionsführerin.

OTS: Mitteldeutsche Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/47409 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_47409.rss2

Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon: 0345 565 4200 hartmut.augustin@mz-web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.