Mühlbauer (Christian W. Röhl)

Mühlbauer zählt nicht nur zu den „Überlebenden“ vom Neuen Markt – sondern auch zu der Handvoll Hightech-Firmen, die schon in den späten 1990er Jahren Dividende gezahlt haben. Inzwischen stehen für den Smartcard-Spezialisten 19 Ausschüttungen in Folge zu Buche, wobei es leider drei Kürzungen gab. Zuletzt wurde die Dividende 2011 zurechtgestutzt, weshalb Mühlbauer schon an der ersten DividendenAdel-Hürde scheitert. Doch es hapert nicht nur bei der Kontinuität: Mit 80% liegt die Ausschüttungsquote im Durchschnitt der letzten drei Jahre außerhalb des Zielkorridors. Vor diesem Hintergrund sieht die Dividendenrendite von 3,6% gar nicht mehr so verlockend aus, wobei der hohe Wert auch daraus resultiert, dass die…Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.