Neue Leitlinie des britischen National Institute for Health and Care Excellence (NICE) empfiehlt FeNO-Test bei Asthmadiagnose

Oxford, England (ots/PRNewswire) –

Circassia Limited („Circassia“ oder „das Unternehmen“), ein Pharmaunternehmen, das sich auf Erkrankungen der Atemwege spezialisiert hat, begrüßt die Publikation neuer klinischer Leitlinien durch das britische National Institute for Health and Care Excellence (NICE)*, das die Anwendung von FeNO-Tests im Rahmen der Asthmadiagnose empfiehlt (FeNO=Fraktioniertes exhaliertes Stickstoffmonoxid).

Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation leiden weltweit 235 Millionen Menschen an Asthma. In Großbritannien werden derzeit ungefähr 5,4 Millionen Menschen (darunter 1,1 Millionen Kinder und 4,3 Millionen Erwachsene) wegen Asthma behandelt.

Asthma ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Atemwege. Viele andere Erkrankungen manifestieren sich aber mit asthmaähnlichen Symptomen, weshalb sich die medizinische Diagnose als schwierig gestaltet. In Studien an erwachsenen Patienten, bei denen Asthma diagnostiziert wurde, hat sich gezeigt, dass bis zu 30 % keine eindeutigen Anzeichen von Asthma aufweisen*. Manche von ihnen litten vielleicht in der Vergangenheit an Asthma, aber es liegt nahe, dass bei vielen eine Fehldiagnose gestellt wurde. Andere Studien lassen wiederum darauf schließen, dass Asthma in manchen Fällen unterdiagnostiziert ist. Die Festlegung, ob eine Entzündung der Atemwege vorliegt, kann beim Ausschluss dieser Erkrankungen helfen und die Asthmadiagnose unterstützen.

Bei einer Entzündung erhöht sich die Stickstoffmonoxid-(NO-)Freisetzung der Epithelzellen in der Bronchialwand. Die NO-Konzentration in der Ausatmungsluft (oder fraktioniertes exhaliertes Stickstoffmonoxid, FeNO) kann bei der Feststellung einer Entzündung helfen und dadurch die Asthmadiagnose unterstützen, wenn es keine anderen objektiven Nachweise gibt.

Die heute veröffentlichten neuen NICE-Leitlinien* empfehlen FeNO-Tests im Rahmen umfassender Diagnosealgorithmen bei Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. Insbesondere spricht NICE eine Empfehlung für FeNO-Tests bei Erwachsenen aus, wenn eine Asthmadiagnose in Betracht gezogen wird. Laut NICE sollte eine FeNO-Messung bei Kindern und Jugendlichen erwogen werden, wenn nach der ersten Beurteilung und normaler Spirometrie oder obstruktiver Spirometrie mit negativer Reversibilität nach Bronchodilatation eine unklare Diagnose vorliegt. Zudem zieht das gesundheitsökonomische Modell in der Leitlinie den Schluss, dass FeNO-Tests bei Erwachsenen zu den kosteneffektivsten Diagnoseinstrumenten gehören. Hinsichtlich der Überwachung der Asthmakontrolle wird FeNO als Option bei Patienten nahegelegt, die im Rahmen des Asthma-Management mit inhalativen Kortikosteroiden behandelt werden und symptomatisch bleiben.

Circassias NIOX® Produkte sind neuartige Point-of-Care-Instrumente zur FeNO-Messung und werden in vielen europäischen Ländern (einschließlich GB) sowie in USA, China, Japan und vielen anderen Territorien vertrieben.

Marc Massanari, Vice President of Medical Affairs, sagte: „Wir begrüßen, dass NICE den klinischen Nutzen von FeNO-Tests bei der Asthmadiagnose und seine Funktion zur objektiven Messung der Atemwegsentzündung erkannt hat. Darüber hinaus hat NICE überzeugende Beweise geliefert, die die Wirtschaftlichkeit von FeNO im Rahmen der Diagnosealgorithmen bei Asthma untermauern.“

Carol Stonham, Senior Nurse Practitioner Respiratory für Gloucestershire CCG, sagte: „FeNO-Tests sind äußerst nützlich, um Licht ins Dunkel zu bringen, wenn eine unklare Asthmadiagnose vorliegt. Sie liefern aussagekräftige zusätzliche Nachweise einer eosinophilen Atemwegsentzündung, die die Diagnose stützen und den Patienten bei der Bewältigung seiner chronischen Erkrankung einbeziehen und aufklären. Außerdem geben Sie Leistungserbringen und Patienten Zuversicht, wenn sie über den Behandlungsweg entscheiden, und sind ein hilfreicher Gesprächsaufhänger bei mangelhafter Therapietreue mit inhalativen Kortikosteroiden.“

Informationen zu Asthma

Asthma ist eine häufige chronisch-entzündliche Erkrankung der Atemwege, die oftmals im Kindheitsalter auftritt, aber Menschen jeden Alters treffen kann. Die Erkrankung manifestiert sich durch Anfälle (Exazerbationen), gekennzeichnet durch unregelmäßig auftretende Kurzatmigkeit und Keuchen, die verschieden stark ausgeprägt sind und unbehandelt lebensbedrohlich sein können.

Informationen zu NIOX®

Circassias NIOX® Produkte werden rund um den Globus zum Asthma-Management angewendet. In den USA, Großbritannien und Deutschland verkauft Circassia NIOX® direkt an Leistungserbringer. In verschiedenen anderen Ländern können die Produkte bei Vertriebshändlern bezogen werden.

Informationen Circassia

Circassia ist ein weltweit führendes Pharmaunternehmen, das sich auf Erkrankungen der Atemwege spezialisiert hat. Neben seinen marktführenden NIOX® Produkten ist das Unternehmen in den USA vor Kurzem eine Partnerschaft mit AstraZeneca für das Produkt Tudorza® zur Behandlung der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) eingegangen. Außerdem besitzt es in den USA die Verkaufsrechte für Duaklir®, ein Produkt zur Behandlung von COPD im Spätstadium.

Circassia hat verschiedene Medikamente für Atemwegserkrankungen in der Entwicklung. Die führende Asthmatherapie des Unternehmens ist eine Alternative zu GSKs Flixotide® pMDI und in Großbritannien zugelassen. Circassia entwickelt darüber hinaus eine direkte Alternativtherapie zu Seretide® pMDI. In seiner Pipeline befinden sich mehrere inhalative Medikamente für COPD, darunter Einzel- und Kombinationsdosisprodukte. Weitere Informationen zu Circassia finden Sie unter http://www.circassia.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält verschiedene Prognosen und zukunftsgerichtete Aussagen hinsichtlich der finanziellen Situation, des Betriebsergebnisses, der Geschäftsbereiche und der Geschäftsaussichten von Circassia. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind in der Regel an Wörtern wie „können“, „wollen“, „werden“, „sollen“, „erwarten“, „schätzen“, „abzielen“, „vorhersagen“, „planen“, „weiter(hin)“, „abzielen“ oder „glauben“ und deren Abwandlungen oder gleichartige Ausdrücke oder deren Verneinung zu erkennen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, da sie sich auf Ereignisse stützen und von Umständen abhängen, die in der Zukunft eintreten oder nicht eintreten können. Verschiedene Faktoren könnten dazu führen, dass tatsächliche Ergebnisse oder Entwicklungen deutlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen können. Jede der Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegt, könnte sich als unrichtig oder falsch erweisen, weshalb die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Ergebnisse unter Umständen nicht erzielt werden können. Keine der Aussagen in dieser Pressemitteilung sollte als Gewinnprognose oder Gewinnschätzung ausgelegt werden. Anleger und andere Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf die hier enthaltenen vorausschauenden Aussagen zu verlassen. Circassia übernimmt keine Verpflichtung, irgendwelche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren (öffentlich oder anderweitig), sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

*Asthma: diagnosis and monitoring of asthma in adults, children and young people. National Guideline Centre. Im Auftrag des National Institute for Health and Care Excellence. November 2017.

OTS: Good Relations Ltd newsroom: http://www.presseportal.de/nr/128847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_128847.rss2

Pressekontakt: Good Relations Sophie Taylor-Roberts Executive Director +44 (0) 20 79327227

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.