„Nicht jeder, der Glyphosat unheimlich findet, ist gleich weltfremder Öko“: Der wahre Skandal um die …

Der wahre Skandal um die Glyphosat-Entscheidung ist nicht Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt, sondern das Narrativ, das zur Rechtfertigung dieses Hauruckverfahrens zu vernehmen ist.

Ein guter Lobbyist erfindet keine Fakten. Ein wirklich guter Lobbyist erschafft seine eigene Wirklichkeit. In diesen Tagen ist derlei Kunstfertigkeit in echter Vollendung zu bestaunen. Denn der wahre Skandal um die dreiste Glyphosat-Entscheidung der geschäftsführenden Bundesregierung ist keineswegs ein (offenbar) eigenmächtig handelnder Bundeslandwirtschaftsminister. Der wahre Skandal ist das Narrativ, das zur Rechtfertigung dieses Hauruckverfahrens zu vernehmen ist.

Das geht vonseiten der Glyphosat-Verteidiger nämlich …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.