Pressestimme: ‚Die Welt‘ zu Trump/Deutschland-Kritik

BERLIN (dpa-AFX) – „Die Welt“ zu Trump/Deutschland-Kritik:

„An der Parole „America first!“ gibt es nichts auszusetzen. Jedes
Land ist sich selbst das nächste. Wenn sich der amerikanische
Präsident darüber aufregt, dass mehr deutsche Autos in die USA
exportiert werden als amerikanische Autos nach Deutschland, dann
kann man seinen Ärger verstehen. Die Nachfrage nach Autos „made in
Germany“ in den USA hat aber einen einfachen Grund: Sie sind besser
als die amerikanischen. Die USA wurden in den letzten Jahrzehnten
entindustrialisiert, die Produktion ausgelagert. Das Problem sind
nicht die vielen deutschen Autos, die in den USA gekauft werden, es
sind die wenigen amerikanischen Autos, die in Deutschland Käufer
finden. Helfen wir den Amerikanern! Kaufen wir Autos von Chrysler,
Ford und General Motors. Sie sind besser als ihr Ruf. Leisten wir
einen Beitrag zur deutsch-amerikanischen Freundschaft!“/zz/DP/jha

AXC0012 2017-05-31/05:35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.