Rentenmärkte ohne große Kursveränderungen, Moody’s senkt China-Rating

Frankfurt – Im Vergleich zum Vorwochenschluss stiegen die Kurse der zehnjährigen Bundesanleihen leicht an, ihre Rendite liegt aktuell bei 0,33 Prozent, so die Experten von Union Investment.Zu Wochenbeginn sei die Rendite nach guten Konjunkturdaten aus der Eurozone noch auf 41 Basispunkte angezogen. Unter anderem sei der ifo-Geschäftsklimaindex zur aktuellen Situation überraschend stark auf ein neues historisches Hoch bei 114,6 Punkten geklettert. Damit sei die Stimmung unter den deutschen Unternehmen so gut wie nie. Am Primärmarkt habe die deutsche Finanzagentur die zehnjährige Bundesanleihe um drei Milliarden Euro aufgestockt. Wegweisend für die weitere Entwicklung an den europäischen Rentenmärkten werde die EZB-Sitzung in zwei Wochen sein, bei der sich Anleger weitere Details zum Ausstieg aus der ultraexpansiven Geldpolitik erwarten würden.Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.