Republikaner schlägt Reporter: Ein Handgemenge sorgt in der politischen Szene der USA für Aufregung: …

Ein Handgemenge sorgt in der politischen Szene der USA für Aufregung: Ein Politiker der Republikaner hat im Staat Montana einen Journalisten angegriffen. Ausgerechnet am Tag vor der Nachwahl fürs Repräsentantenhaus.

Ein Republikaner im US-Staat Montana muss wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Reporter der Zeitung „The Guardian“ vor Gericht. Greg Gianforte werde beschuldigt, den Journalisten Ben Jacobs am Hals gepackt und zu Boden geworfen zu haben, sagte Sheriff Brian Gootkin am Mittwochabend. Der Fall überschattet die Nachwahl in Montana, bei der Gianforte für die Republikaner um einen Sitz im Repräsentantenhaus antrat.

Die Wahlkampfsprecherin des Republikaners sagte, Gianforte habe sich in seinem Büro auf ein Interview mit dem Sender Fox News vorbereitet, als Jacobs ohne Erlaubnis hereingekommen sei und ihm aggressiv ein Mikrofon ins Gesicht gehalten habe. Eine Reporterin von Fox …

Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.