Royal Bank of Scotland legt Rechtsstreit zur Finanzkrise bei

London (awp/sda/reu) – Die Royal Bank of Scotland (RBS) hat im Streit mit Investoren über eine Kapitalerhöhung auf dem Höhepunkt der Finanzkrise einen millionenschweren Vergleich geschlossen. Damit vermeidet die RBS einen Prozess, der ihr Verhalten während der Finanzkrise 2008 aufgerollt hätte. Eine Investorengruppe erklärte …Den vollständigen Artikel lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.